Trainingsinhalte FITNESS


 
Fitness für den Nahkampf

Körperliche Fitness gehört zu den wichtigsten Aspekten für ein nachhaltiges Training. Nicht nur in der Kampfkunst oder im Kampfsport, sondern auch im Bereich Nahkampf oder bei der allgemeinen Selbstverteidigung ist sie unverzichtbar. In diesem Bereich dreht sich alles um die Vorbereitung, um das Einstellen des Körpers auf die zu erwartenden Belastungen. Es geht darum, sich den Anforderungen an Körper und Geist zu stellen, und auf eine kontinuierliche Verbesserung der Leistungs- und Belastungsfähigkeiten hinzuarbeiten.

 

Den Trainingsalltag bilden überwiegend Übungen für Aufbau der Muskeln, Kondition, Schnellkraft, Beweglichkeit und Kraftausdauer.
Über gezieltes Training wird der Körper abgehärtet und auf die physischen Bedingungen eines Kampfes eingestellt.

Beim Thema Kraft und Ausdauer geht es nicht darum, Gewichte zu stemmen, um möglichst viel Muskelmasse aufzubauen. Es geht um ein Training, das weitere wichtige Fähigkeiten fördert. Es geht um ein augewogenes Verhältnis zwischen Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit, denn das bildet auch eine Grundlage für die Selbstverteidigung.
Gut trainierte Kämpfer scheinen immun gegen den Schmerz zu sein. Dabei ist diese Schmerzresistenz sehr leicht zu erklären, denn Abhärtung ist bei sehr vielen Kampfsportarten ein ungemein wichtiger Teil des Trainingsalltags. Deshalb sollte Abhärtung auch als eine wichtige Grundlage für die Selbstverteidigung dienen.
Beim Training einer Kampfkunst oder eines Kampfsportes sind gezielte Übungen für die Entwicklung der Schnellkraft sehr wichtig. Über gezieltes Training wird nicht nur Beweglichkeit und Kraftausdauer weiter angesprochen, sondern es geht um eine Art des Trainings, die eine sehr wichtige Fähigkeit fördert, die Beschleunigung.


 
Basis des Fitnesstrainings

Hanteltraining

Hanteltraining ist Widerstandstraining mit Hilfe von
Gewichten (Hanteln). Hantelübungen werden beim Training im Kraftsport, Gewichtheben oder Bodybuilding, aber auch als Grundlage für allgemeine Übungen beim Fitnesstraining absolviert. Beim Hanteltraining können gezielt Körperschwerpunkte trainiert und entwickelt werden.

Eigengewichtsübungen

Eigengewichtübungen sind eine Form des Fitness-und Krafttrainings, die fast völlig auf Hilfsmittel wie Hantelgewichte und Fitnessgeräte verzichtet. Als Eigengewichtübung (englisch bodyweight exercise, abgekürzt BWE) bezeichnet man eine sportliche Übung, die nur das eigene Körpergewicht als Widerstand nutzt.
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden